Sachverständige für Schimmelpilzbelastungen

Energieberatung - Luftdichtheitsmessung


Telefon 0511 76056111 - Fax 0511 76056112- email info@energiesorgenfrei.de

Oft gestellte Frage vor einem Termin zur Schimmel-Begutachtung:

FAQ Schimmel-Gutachter: Haben Sie Werbung am Auto?

Schimmelpilze in der Wohnung sind vielen Menschen sehr unangenehm oder gar peinlich. Man redet nicht darüber und schon gar nicht will man, dass der Nachbar erfährt, dass man Probleme mit Schimmel in der eigenen Immoblie hat. Manch einer ist schon im Streit mit dem Vermieter und möchte nicht, dass dieser - insbesondere, wenn er in der Nachbarschaft wohnt - mitbekommt, dass ein Gutachter wegen des Schimmelproblems im Haus ist.

 

Fragen nach Werbung für Schimmelbekämpfung o. ä. an meinem Auto werden mir deshalb regelmäßig schon am Telefon gestellt. Ähnliche Fragen und Aussagen, die auf das gleiche Problem abzielen sind:

 

Tragen Sie Arbeitskleidung?

Wenn Sie kommen, können Sie dann bitte am anderen Ende der Straße parken? Mein Vermieter wohnt im Haus und ich möchte nicht, dass er Sie oder Ihren Wagen sieht.

werbefreies Auto Schimmelgutachter

Ich kann Sie beruhigen. Auf meinen Sachen steht nirgends "Schimmel-Gutachter" oder Ähnliches. Ich bin mir der Problematik bewusst und stets um Diskretion bemüht. Ich fahre bewusst einen unscheinbaren Kombi ohne auffällige Werbung, die auf ein Schimmelpilz-Problem hinweisen könnte. Auch trage ich keine Arbeitskleidung mit Werbung darauf.

Sofern eine persönliche Schutzausrüstung aufgrund zu einer zu erwartenden, außergewöhnlich massiven Schimmelpilz­belastung oder aufgrund von örtlichen Arbeitsschutzvorschriften (im gewerblichen Bereich) notwendig sein sollte, ziehe ich diese erst unmittelbar vor Betreten des betroffenen Raumes zwecks Selbstschutz an. In bewohnten Räumen ist dies üblicherweise nicht der Fall bzw. erscheinen mir erhöhte Schutzmaßnahmen für eine reine Besichtigung überzogen. Anders sieht es bei Probenahmen oder Bauteilöffnungen aus, bei denen Partikel aufgewirbelt werden.

 

So erscheine ich zum Begutachtungstermin

Wenn ich als Gutachter beauftragt bin, einen Schimmelpilzschaden zu begutachten, erscheine ich üblicherweise in gewöhnlicher Alltags-, Freizeit- oder Bürokleidung, evtl. mit Sicherheitsschuhen - je nachdem, was aufgrund des angegebenen Begutachtungsortes angemessen erscheint. Zu Begutachtungsterminen erscheine ich grundsätzlich nicht mit Werbung oder auffälligen Logos auf meiner Kleidung. Und wenn ich an meinem Ziel ankomme, parke ich da, wo Platz ist, so wie jeder Andere auch.

 

Zuletzt bearbeitet: Nov 2016

 

 

War dieser Beitrag hilfreich? Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!

Wenn nicht, freue ich mich über konstruktive Kritik per E-mail.

 

Das könnte Sie auch interessieren: