Sachverständige für Schimmelpilzbelastungen

Energieberatung - Luftdichtheitsmessung


Telefon 0511 76056111 - Fax 0511 76056112 - email info@energiesorgenfrei.de

Mit Energieberatung Wohnkomfort steigern - ohne Schimmel, Zugluft oder Angst vor hohen Energiekosten

Auf energiesorgenfrei.de dreht sich alles rund um die Themen Haus und Energie - vom Energie sparen über damit einhergehende bauliche Probleme (Schimmelpilze, Bauschäden) und den Wunsch Zugluft zu vermeiden bis hin zum energiesorgenfrei leben. Da das Energie sparen dank hoher Energiekosten und der allgegenwärtigen Diskussion um den Klimawandel längst kein Thema nur für Ökos mehr ist, sondern primär direkt unser aller Geldbeutel betrifft, möchte ich Ihnen helfen Mittel und Wege zu finden, wie auch Sie Ihre Zukunft energiesorgenfrei gestalten können. Ohne Angst vor der nächsten Energieabrechnung, Frieren oder nach jedem Winter Schimmelpilzschäden beseitigen zu müssen. Letzteres ist leider ein Problem, dass im Zusammenhang mit dem Wunsch den Energieverbrauch und damit die Kosten zu senken, immer öfter thematisiert wird. Warum? Weil ein nicht angemessen modernisierter Altbau beim Energiesparwahn leider nicht mitmacht.

 

Mit welchen kleinen Lösungen lässt sich Schimmel vermeiden?
Welche Maßnahmen werten meine Immobilie auf und lösen gleichzeitig das Schimmelproblem?
Lohnt sich eine Sanierung überhaupt?

Kernkompetenzen Sachverständigentätigkeit Natascha Kraemer

Meine Website ist in meine vier Haupttätigkeitsgebiete gegliedert. Als Sachverständige begleite ich meine Kunden beim Hauskauf, helfe bei Schimmelpilzschäden, biete Energieberatung an und führe Luftdichtheitsprüfungen durch. Als Einzelkämpferin bin ich damit aber nur auf den ersten Blick sehr breit aufgestellt. Tatsächlich befähigt mich meine Qualifikation als Gebäudeenergieberater (vornehmlich für Wohngebäude, aber auch für Baudenkmale und besonders erhaltenswerte Bausubstanz) dazu, meine Kunden nicht nur dazu zu beraten, wie sie ihre Schimmelprobleme beseitigen. Ich gebe gerne Tipps dazu, welche Maßnahmen die jeweilige Immobilie aufwertet und nebenbei das Schimmelproblem löst. Die BlowerDoor-Messungen, die ich für kleine und große Gebäude anbiete, runden mein Portfolio als Energieberaterin ab und schließen mit ihrer Eigenschaft als Werkzeug zur Qualitätssicherung die Lücke zwischen Präventivberatung vor und Begutachtung nach Schadenseintritt. In der Hauskaufberatung schöpfe ich aus dem Wissen, das ich aus den vorgenannten Bereichen gewinne.

Die Aufgaben Hauskauf-, Schimmel- und Energieberatung sind insofern keinesfalls als isolierte Disziplinen zu sehen, die unabhängig von einander gepflegt werden müssen. Die Fragestellungen sind vielfach die gleichen; teilweise ergänzen und bedingen sie sich gegenseitig. Zu differenzieren ist jeweils der Blickwinkel.

 

 

Ist diese Seite hilfreich? Bitte teilen Sie sie in Ihrem Netzwerk!

Wenn nicht, freue ich mich über konstruktive Kritik per E-mail.

 

Energieberatung, Energieausweis, Fördermittel

Der Energieausweis ist Pflicht! Über den Sinn von Energieausweis oder Energiepass (veraltet) lässt sich zwar streiten. Wenn Sie Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen wollen, kommen Sie jedoch nicht umhin einen Energieausweis erstellen zu lassen. Ich bin als anerkannte Sachverständige / Energieberaterin berechtigt den Energieausweis zu erstellen. Darüber hinaus berate ich gerne, wie Sie Ihren Wohnkomfort steigern und Ihre Energiekosten senken können. mehr >>

 

Beratung schon beim Hauskauf

Viel Ärger mit Bauschäden, Schimmel, fehlendem Wohnkomfort und hohen Energiekosten lässt sich schon bei der Wahl der Immobilie sparen. Ein Haus kauft man wie gesehen - doch sehen Sie alles? Haben Sie einen geschulten Blick für Baumängel und Bauschäden? Haben Sie Messgeräte, um hinter die schöne Fassade zu sehen und das nötige Fachwissen, um das gesehene richtig zu deuten? Als Sachverständige und Energieberaterin begleite ich Sie bei einer letzten Besichtigung vor dem Hauskauf. Mehr zur Hauskauf-Beratung >>

 

Thermografie, BlowerDoortest, Qualitätssicherung

Thermografie und Luftdichtheitsmessung (BlowerDoor-Test) sind nur zwei wichtige Instrumente im Qualitätsmanagement beim Bauen. Vor der Abnahme und idealerweise noch einmal im Winter vor dem Ende Ihrer Garantiezeit empfielt es sich Ihr Haus noch einmal "auf Herz und Nieren" zu prüfen und ggf. einige Tests durchführen lassen. Hierbei können Wärmebrücken mittels Thermografie untersucht werden mit. Zugluft lässt mittels Luftdichtheitsmessung (Blowerdoor) aufspüren und nachweisen. Ein Schimmeltest macht in manchen Fällen ebenfalls Sinn. Mehr dazu >>

 

 

Schimmel / Schimmelpilze: streiten lohnt sich selten

Schimmel in Wohnungen ist ein leidiges Thema und die Probleme mit Schimmelpilzen werden immer mehr. Bevor Sie sich streiten, sollten Sie sich Hilfe holen von einem Sachverständigen für Schimmelpilze in Wohnräumen und am Arbeitsplatz.

Mehr zu Schimmel / Schimmelpilzen und Schimmeltest >>

Transparente Kosten - aktuelle Preise

Was kostet ein Gutachten in Ihrer Stadt? Welchen Preis hat ein Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen? Ich nenne meine Preise inkl. Anfahrt in allen Landkreisen, in denen ich arbeite. So müssen meine Kunden keine Angst vor einer Überraschung bei den Kosten für Beratung und Gutachten haben. Preislisten für alle Landkreise

 

 

Sachverständig oder nicht sachverständig?

"Sachverständiger" ist kein geschützter Begriff. Es darf sich folglich jeder so nennen - unabhängig von seiner Qualifikation - und es bleibt letztlich dem Verbraucher überlassen zu entscheiden, wem er die von ihm gewünschte Leistung zutraut und wem nicht. Ich möchte Sie nicht im Unklaren lassen, ob ich sachverständig bin oder nicht. Als kleine Entscheidungshilfe lässt sich eine knappe Zusammenfassung dessen, was ich bislang gemacht und welche extern bescheinigten Qualifikationen ich durch Studium, Fort- und Weiterbildung erlangt habe, in meiner Vita nachlesen.
Vita der Diplomingenieurin Natascha Kraemer >>

 

Baugutachter, Immobiliensachverständiger, Gutachter, Ingenieur, Immobiliengutachter

Viele Titel sind Schall und Rauch. "Baugutachter", Immobiliengutachter, Immobiliensachverständiger, Bausachverständiger, Gutachter, Ingenieur u.v.m. sind in unserem Sprachgebrauch gängige Begriffe, die sich in der Fachwelt jedoch nicht zwangsläufig mit gleicher Bedeutung wiederfinden. Es sind Kategorien, ins Leben gerufen von des deutschen liebster Suchmaschine, die helfen sollen, Menschen und ihre Dienstleistungen in passende Schubladen einzuordnen. Vom Baugutachter bis zum Ingenieur fülle ich alle diese Schubladen mehr oder weniger gut aus (siehe Vita, vorheriger Absatz), aber keine gibt genau wieder, was ich tatsächlich im Rahmen einer Beratung mache. Will man bei besagter Suchmaschine in besagter Kategorie als Gutachter / Berater / Dienstleister gefunden werden, sollte man betreffende Begriffe auf seiner Webpräsenz führen. Deshalb - und nur deshalb - schreibe ich diese Zeilen: Ich bin Baugutachter... Denn eine Kategorie für Gebäudeenergieberater und Sachverständige für Schimmelpilzbelastungen gibt es bislang noch nicht.

 

nach oben